Neue BAFA-Förderung für den eChiller!

Am 01.01.2019 trat eine neue Version der Kälte-Klima-Richtlinie zur Förderung von Kälte- und Klimaanlagen inkl. ergänzender Komponenten in Kraft, in welcher das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) zur Abwicklung der Fördermaßnahme beauftragt wird. Die Richtlinie ist Bestandteil des Maßnahmenprogramms der Bundesregierung zur Umsetzung des nationalen Klimaschutzplans 2050 mit dem mittelfristigen Ziel der Senkung der Treibhausgasemissionen in Deutschland bis 2030 um mind. 55% gegenüber dem Niveau von 1990. Im Bereich der Klima- und Kältetechnik liegt der Fokus auf der Steigerung der Energieeffizienz, Minderung des Kältebedarfs sowie der Reduktion der Emissionen fluorierter Treibhausgase.

eChiller erfüllt Fördervoraussetzungen zur Gänze
Zudem werden in Kombination mit dem eChiller weitere Komponenten wie Rückkühler, Kältespeicher, Luftkühler, Kühlsolekreisläufe rückzahlungsfrei gefördert und unter Umständen eine Pauschale für Aufwendungen der Ausführungsplanung gewährt. Auch eine gleichzeitig installierte Photovoltaik-Anlage ist förderfähig. Allerdings darf mit dem Vorhaben nicht vor Bewilligung durch die zuständige Behörde (BAFA) begonnen werden.

Die rückzahlungsfreien Zuschüsse für den eChiller müssen vor Kaufabschluss über das vom BAFA bereitgestellte, elektronische Formular beantragt werden. Gerne beraten Sie unsere Vertriebsmitarbeiter und nehmen eine individuelle Abschätzung der Förderhöhe vor.

Beispielrechnung Förderbetrag

Kühlung eines Rechenzentrums mit dem eChiller Typ 45 der efficient energy
BAFA Beispielrechnung

Bitte beachten Sie:

  • Antragsberechtigt sind Unternehmen, gemeinnützige Organisationen, Kommunen, kommunale Gebietskörperschaften, Zweckverbände und Eigenbetriebe, Hochschulen und Schulen, Krankenhäuser und kirchliche Einrichtungen
  • Keine Kumulierung mit anderen Fördermitteln möglich!

Vorab können Antragssteller mit Hilfe des Förderrechners der Nationalen Klimaschutzinitiative eine mögliche Förderung berechnen.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website des BAFA oder über Ihren Ansprechpartner der efficient energy.

Wichtige Links zur BAFA-Förderung: