DMK– eChiller im Feldtest

Efficient Energy GmbH: Referenzbeispiel DMKSeit Ende 2014 wird der eChiller bei der DMK Deutsches Milchkontor GmbH am Standort Seckenhausen bei Bremen dazu eingesetzt, die Abwärme eines Serverraums über einen luftgekühlten Trockenkühler an die Umgebung abzuführen. Der Kühlbedarf der Anwendung beträgt 25 kW, und die Lufttemperatur vor den Racks soll bei 25 °C gehalten werden. Wie üblich in diesem Anwendungsbereich ist eine Redundanzanlage installiert, die als eine R410A-Maschine mit Freikühlfunktion ausgeführt wurde.

Im Jahr 2015 wurden vom eChiller 170 MWh Kälteleistung bereitgestellt, wobei die Jahresarbeitszahl 14 betrug und damit um den Faktor 3 bis 4 über derjenigen der Redundanzanlage lag. Damit führte der eChiller zu einer Energieeinsparung von 50 MWh elektrischer Energie bzw. zu 31 t CO2-Emissionsminderung.

Die positiven Erfahrungen hat Joachim Hagenah, Leiter der Abteilung Hardware/Netze DMK Deutsches Milchkontor GmbH (siehe Foto oben), im Rahmen des „future thinking“-Kongresses 2016 Ende April präsentiert. Zeitgleich wurden die Ergebnisse des Tests auf der ATMO Europe in Barcelona dem interessierten Fachpublikum vorgestellt.

Weitere Informationen zum Thema:

www.future-thinking.de
www.atmo.org

Zurück